Teilnahme Hinweise

Teilnahme Hinweise

Die Ausschreibung der Touren und Veranstaltungen erfolgt durch Hinweise in der Schwäbischen Zeitung und den Stadtmitteilungsblättern zusätzlich zu diesem Programm. Richten Sie Ihre Anmeldung bitte an unsere Geschäftsstelle, an den Tourenleiter selbst, oder nutzen Sie die Anmeldung hier bei den aufgelisteten Veranstaltungen.

Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist am Bahnhof in Mengen und am Parkplatz beim Friedhof in Herbertingen. Für die Ortsgruppe Riedlingen ist der Treffpunkt beim Postamt.

Die Teilnahme ist für DAV-Mitglieder kostenlos, es gilt lediglich die Aufwendungen für Fahrten, Seilbahnen, Übernachtungen und dergleichen zu tragen. Für Nicht-DAV-Mitglieder gilt ein Unkostenbeitrag von 10 Euro pro Tag, der direkt vom Tourenleiter erhoben wird. 

Über die Geschäftsstelle ist für Mitglieder das Ausleihen von Ausrüstungsteilen wie Karten, Kompass, Gurt, Seil, Eispickel, Steigeisen, Verschütteten-Suchgerät, Erste Hilfe Set usw. möglich. Auch der AV-Schlüssel für den Winterraum von Alpenvereins- und Selbstversorgerhütten kann dort gegen ein Pfand von 60 € ausgeliehen werden.

Wir verfügen auch über 6 Paar Schneeschuhe und 7 neue, den Sicherheits-Standards entsprechende Klettersteig Sets. Beides kann gegen eine Gebühr von 5 € pro Tag ausgeliehen werden.

Es ist selbstverständlich, dass bei allen Sektionstouren ein Zusammenbleiben der Gruppe sowie gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme vorausgesetzt wird. Die Tourenführer haben meist keine spezielle Ausbildung, sondern verfügen über langjährige Erfahrung. Die Tourenführer haben absolute Weisungsbefugnis.

Bergsteigen ist nie ohne Risiko. Deshalb erfolgt die Teilnahme an einer Sektionstour grundsätzlich auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit gegen die Tourenleiter oder Ausbilder, andere Sektionsmitglieder oder die Sektion, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Als Teilnehmer einer offiziellen DAV Tour sind Sie als DAV-Mitglied in gewissem Rahmen versichert.

Gäste sind herzlich willkommen.

Auch als Nichtmitglied freuen wir uns über Ihre Teilnahme. Fragen Sie einfach beim Tourenleiter nach, welche körperlichen Anforderungen die Tour voraussetzt und welche Ausrüstung benötigt wird.

Für Nicht-DAV-Mitglieder ist jedoch zu beachten, dass kein Versicherungsschutz über den Alpinen Sicherheits-Service (ASS) besteht und sie für Such-, Bergungs- und Rettungskosten bei Bergunfällen selbst aufkommen müssen.